Pong auf dem Display

Eine Projektarbeit von Petrut Caloian und David Matussek, TGI-J1, Schuljahr 2017-18.

 

Motivation

Heutzutage sind Videospiele eines der beliebtesten und populärsten Medien auf der Welt. Es hat sich schnell und stark entwickelt. Die brauchbaren grafischen Oberflächen haben eine Ebene erreicht, die sehr realistisch Aussehen und man vor paar Jahren nicht erwartet hätte. Aber dies war nicht immer so weit entwickelt. Es wurde zunächst klein Angefangen und man hat zuerst getestet was möglich ist. Damit wir das Display besser verstehen können und benutzen können, haben wir uns vorgenommen das bekannteste Videospiel “Pong” auf dem 8-Bit Controller zu programmieren. Dieses Spiel darauf zu programmieren, ist ein guter Anfang sich mit dem Thema “Grafische Oberfläche” vertraut zu machen.

Auftrag

Original Pong Spiel

Das Ziel des Projekt ist das Spiel “Pong” auf dem UNI DS6 nachzumachen für 1 oder 2 Spieler.
Am Anfang soll ein Menü erscheinen, in der man auswählen kann, ob man gegen die KI oder gegen einen zweiten Spieler spielen möchte.
Die Spieler sollen ihre Schläger durch zwei Tasten nach oben und nach unten bewegen können. Im KI-Modus wird der andere Schläger von einer KI gesteuert.
Beim Starten des Spieles, wird ein Ball erzeugt, der sich durch ein zwei dimensionalen Raum bewegt.
Wenn der Ball gegen die obere oder untere Wand trifft, dann soll es sich in die andere Richtung auf der Y-Achse bewegen. Schlägt der Ball gegen einen Schläger, ändert der Ball seine Richtung auf der X-Achse.
Wenn der Ball sich aus dem Spielfeld bewegt, dann wird der Ball wieder in die Mitte platziert und bewegt sich in die andere Richtung.

Analyse

Mindmap Analyse der Anforderungen

Systemaufbau

Systemaufbau
Zielhardware
Tags