Technisches Berufskolleg 1

Zweck der Ausbildung

Die Ausbildung am Technischen Berufskolleg I bereitet technisch interessierte Jugendliche gezielt auf die Anforderungen einer modernen Arbeitswelt im gewerblich-technischen Bereich vor. Insbesondere werden Kenntnisse in Medien- und Informationstechnik vermittelt. Gleichzeitig wird die Allgemeinbildung vertieft.

Dauer und Gliederung der Ausbildung

  • Unterrichtsfächer
    Religionslehre, Geschichte/Gemeinschaftskunde, Deutsch, Betriebliche Kommunikation, Englisch, Mathematik, Chemie, Informations- und Medientechnik, Grundlagen der Technik, Angewandte Mathematik, Angewandte Technik, Projektkompetenz.
  • Ein 2-wöchiges Praktikum ist vorgesehen.
  • Die Ausbildung dauert ein Schuljahr.

Aufnahmevoraussetzungen

Voraussetzung für die Aufnahme in das Technische Berufskolleg I ist entweder:

  • die Fachschulreife
  • oder der Realschulabschluss
  • oder das Versetzungszeugnis in die Klasse 11 eines Gymnasiums des neunjährigen Bildungsganges bzw. ein gleichwertiger Bildungsstand
  • oder das Versetzungszeugnis in die Klasse 10 eines Gymnasiums des achtjährigen Bildungsganges.

Aufnahmeantrag

Der Aufnahmeantrag ist an das Sekretariat der Grafenbergschule zu richten. Der Termin, zu dem der Antrag bei der Schule eingegangen sein muss, ist jeweils der 1. März eines Jahres. Dem Aufnahmeantrag sind beizufügen:

  • ein Lebenslauf in tabellarischer Form mit Angaben über den bisherigen Bildungsweg
  • eine beglaubigte Abschrift des Zeugnisses
  • eine Erklärung, 
    a) ob und gegebenenfalls an welchen anderen Schulen bereits an einem Aufnahmeverfahren teilgenommen wurde sowie 
    b) ob und gegebenenfalls an welche anderen Schulen ein weiterer Aufnahmeantrag gerichtet wurde.

Abschlusszeugnis

Bei guten Leistungen ist die Aufnahme in das Technische Berufskolleg II möglich, das zur Fachhochschulreife führt.

Vollzeitschule