Straßenbauer / Tiefbaufacharbeiter (Bezirksfachklasse Baden-Württemberg)

Straßenbauer

Aufgabenbereiche und Ausbildungsinhalte

  • Bau von Straßen, Geh- und Radwegen, Parkplätzen
  • Herstellen von Randbefestigungen und -einfassungen
  • Herstellen von Dämmen, Einschnitten und Böschungen
  • Bau von Entwässerungsleitungen und Schachtbauwerken
  • Kenntnisse über Asphalt, Beton, Natursteine, Bodenarten
  • Umgang mit Baumaschinen

Ausbildungsdauer

  • Tiefbaufacharbeiter 2 Jahre
  • Straßenbauer 3 Jahre
  • Berufsschulunterricht in Blockform
  • Lehrzeitverkürzung ist möglich bei entsprechender Vorbildung oder guten Leistungen

Überbetriebliche Ausbildung

  • Im Ausbildungszentrum Bau in Geradstetten

Unterkunft

  • bei Bedarf im Jugendgästehaus CJD Geradstetten
  • für volljährige Schüler steht eine schulnahe Schülerwohngemeinschaft zur Verfügung

Prüfungen

Zum Tiefbaufacharbeiter:

  • Schulabschlussprüfung in Deutsch, Gemeinschaftskunde, Wirtschaftskompetenz, Straßenbau, Erdbau/Entwässerung nach dem 2. Ausbildungsjahr
  • Praktische Abschlussprüfung vor der zuständigen Kammer

Zum Straßenbauer:

  • Zwischenprüfung im 2. Ausbildungsjahr vor der zuständigen Kammer
  • Schulabschlussprüfung in Deutsch, Gemeinschaftskunde, Wirtschaftskompetenz, Straßenbau, Erdbau/Entwässerung nach dem 3. Ausbildungsjahr
  • Gesellenprüfung vor der zuständigen Kammer

Anmeldung

  • Die Anmeldung erfolgt durch den Ausbildungsbetrieb
  • Der Unterricht beginnt nach den Sommerferien
Berufsschule