TGM/TGI Studienfahrt 2017 -> Toscana

Toscana

 

Vom 25.9 bis zum 29.9 waren wir, die Klassen der TGM-13 und TGI-13, auf Studienfahrt in Italien.

Alles begann mit einer 13-stündigen Busfahrt von der Schule aus nach Italien, in den Ort Marina di Pietrasanta, wo sich unser Hotel befand. Als wir abends ankamen, hatten wir freie Zeit, um uns etwas im Hotel und im Ort umzuschauen.

Am nächsten Morgen ging es dann auch schon mit dem kulturellen Part der Reise los. Wir fuhren nach Florenz, wo wir dann eine Stadtführung mit unseren Lehrern unternahmen. Da Herr Zier schon einmal in Florenz gelebt hatte, war dies kein Problem, da er sich noch gut in der Stadt auskannte. Um trotzdem noch etwas mehr die einzelnen Gebäude kennen zu lernen, hatten die Schüler kurze Vorträge vorbereitet, welche sie dann an ihrer zugeteilten Sehenswürdigkeit vortrugen. Nach der Stadtbesichtigung hatte jeder dann noch die Chance, sich selbst in der Stadt umzuschauen, um sich kulturell weiter zu bilden, bevor wir uns abends dann alle trafen, um zurück ins Hotel zu fahren.

Am Mittwoch ging es nach Pisa und Lucca. Auch dort lief es wie in Florenz ab, bis wir abends wieder kulturell erschöpft ins Hotel zurückkamen. Da der Donnerstag unser freier Tag war, gingen viele am Mittwochabend noch etwas raus, um gemütlich in einer Bar oder am Pier zusammen zu sitzen und etwas zu trinken.

Am nächsten Morgen hatte man dann die Gelegenheit, einen Wanderausflug nach Stazzema zu machen, was einige Schüler dankend annahmen. Andere wiederum genossen den Tag und legten sich an den Strand, um etwas Bräune zu erlangen. Eine Weinverkostung am Nachmittag musste leider ausfallen, da bei dem Wanderausflug der Bus leicht beschädigt wurde.

Am Freitag ging es mit Verzögerungen durch Stau zurück nach Schorndorf, wo wir um ca. 22.30 Uhr wieder ankamen.

Man kann also sagen, dass wir einen guten und lustigen Ausflug als Klassengemeinschaft in bella Italia hatten.

 

Events
Schuljahr
Text
M.B. TGM-13
Bilder
sma